Kategorie: Manipulationen

Hilfe, mein Nachbar will mich fertig machen

Wie kann ich meinem Nachbarn so richtig eins auswischen?

Wie kann ich meinem Chef so richtig eins auswischen?


Egal ob Nachbar, Chef oder sonstige unbequeme Mitmenschen

Wie kann ich jemandem so richtig eins auswischen oder richtig schaden zufügen, um auf diese Art und Weise einen Denkzettel zu verpassen?

Bestimmt hast Du Dich das auch schon gefragt, denn auch Du hast nervige Nachbarn, quengelnde Kinder oder einfach Jemanden, den Du auf dem Kiecker hast.

Sag mir jetzt nicht, Du hast noch niemals so gedacht… Du wärst vermutlich eine ganz ganz grosse Ausnahme!



Nein im ernst, man muss sich wirklich nicht alles gefallen lassen!

Die Frage dabei ist nur, wo die Grenze liegt, denn manchmal greift eben unser Gesetz einfach nicht durch. Somit stehst Du machtlos da und kannst nichts machen, zumindest gesetzlich nicht. Auch Schaden zufügen, und das mit blosser Absicht, kann rechtlich schon sehr heikel sein. Also rate ich jedem davon ab. Trotzdem muss man sich nicht alles gefallen lassen, denn unsere Mitmenschen sind zumal recht lästig, auch wenn dies die Wenigsten von uns zugeben wollen.


Beschäftigung mit sich selbst

Eine sinnvolle Alternative, wie man solche Belästigungen ausschaltet oder zumindest stark eindämmt, ist alleine der Umstand, dass solche Menschen sich vermehrt mit ihren eigenen Problemen auseinandersetzen sollen. Das verschafft Dir Zeit und eine angenehmere Umgebung, schliesslich leidet auch Deine Lebensqualität darunter. Das wollen wir ja nicht, oder?


Wie erreicht man so etwas?

Es gibt verschiedene Wege um an ein Ziel zu gelangen. Als Beispiel seien Rechtsstreitigkeiten, Streiche oder Anzeigen genannt. Doch solche „Angriffe“ kosten auch Dich sehr viel Zeit und auch Energie. Also muss es noch andere Wege geben. Von Voodoo und sogenannten „Magischen Zaubersprüchen“ geht man davon aus, dass sie grundsätzlich verboten sind, sobald man böse Absichten gegenüber einer Person hat und dieser Schaden zufügen will.


Negative Energien und Netzwerke wegnehmen

Durch das Entfernen von negativen Energien oder Netzwerken verändert sich das Energiebild des Behandelnden positiv, daher kann von einer positiven Manipulation gesprochen werden. Man möchte für den betreffenden etwas Gutes erreichen, muss ihm aber das Negative und somit die Macht wegnehmen. Netzwerke auflösen dient lediglich dazu, dass keine negative Energien nachfliessen können.

Ich gebe zu, es ist nicht mit einem Fingerschnippen erledigt, sondern benötigt etwas Zeit. Aber lange Tyrraneien dauern auch lange, also wird dies eine sehr kurze Zeitspanne sein.


Fazit

Durch die positive Veränderung des Energiefeldes muss sich der Betroffene immer mehr mit sich selber auseinandersetzen. Warum? Ja ganz einfach, er wird zwangsläufig mit sich und seine Gefühlen konfrontiert. Da Netzwerke fehlen, kann auch nicht mehr von überall her negative Energie nachfliessen, diese fehlt zumindest von überall dort, wo wir nicht mehr verbunden sind. Es ist also wichtig, sich von gewissen Netzwerken zu trennen, da wir ja sowieso „überall gut vernetzt“ sind!

Dies ist also eine humane, nachhaltige Möglichkeit mit nur einem Ziel –> Den Betroffenen zu fördern…



Welche Behandlungsform ist denn das?

Diese Behandlungsform ist positiv ausgerichtet, da sie nur die negativen Energien „wegnimmt“, damit die positiven Energien wieder an ihr Ziel kommen können.

Was es nicht ist: „Reiki“, „NLP“, „kein schwarzmagisches Ritual oder Beschwörung“. Man benötigt keine grobstofflichen Hilfsmittel oder Symbole.


Manipulationen der geistigen Welt sind schlecht

Manipulationen der geistigen Welt sind schlecht

Immer wieder spreche ich über Manipulationen und wie schlecht diese auf uns Menschen einwirken.

Anhand eines Beispieles möchte ich meine Einsicht in meine Aussage erörtern.

Persönlich freigsetzte Energie

Jeder Mensch und jedes Lebewesen produziert jede Minute, jede Stunde und somit jeden Tag viele verschiedene Energien, welche aufgearbeitet werden müssen. Diese Energien entstehen durch Eindrücke, Begegnungen, Gefühle oder durch ethische und moralische Einsichten. So produzierst Du also Energien, wenn Du einem Menschen begegnest, durch blosse Eindrücke, selbst wenn Du kein Wort mit dieser Person gesprochen hast. Wenn Du einen Dialog führst, entstehen so oder so Gefühle, Ansichten und somit Meinungen. Dies setzt schlussendlich alles Energien von Dir frei. Auch wenn Du ängstlich, traurig oder verliebt bist, setzt Du verschiedene Energien von Dir frei. Diese Vielfalt und das darin befindliche Potential darf man nicht verkennen, zumal diese Energien Realität bedeuten.

Diese Energien können also negativer Struktur, neutral und im besten Fall sogar positiv sein. Wichtig zu wissen ist einfach auch, dass alle diese Energien Du erschaffen hast, also gehören sie zu Dir.

Zeit um aufgearbeitet zu werden

Man kann also sagen, dass jedes Lebewesen jede Minute und somit jeden neuen Tag sehr viel Energie produziert. Für die geistige und seelische Entwicklung eines Lebewesens ist es notwendig, dass diese „Erlebnisse“ immer wieder aufgearbeitet werden, damit diese endgültig als „verarbeitet“ und somit abgeschlossen sind. Das heisst also nichts anderes, als dass alle Erlebnisse nochmals zu Dir zurückkehren, bis sie zumindest in ihren Energien neutralisiert sind. Dies tun sie in Form von Gefühlen, Emotionen, Bildern, in Träumen oder eben in Déjà-vu-Erlebnissen. In unserer schnelllebigen und überreizten Zeit ist jedoch ein sinnvolles und fachgerechtes Aufarbeiten dieser Energien nicht von allen Menschen möglich, da einfach die Eindrücke und Erlebnisse viele Menschen regelrecht überfluten. Viele von uns wollen einfach alles erlebt und ausprobiert haben. Man lernt neue Menschen und Kulturen sowie neue Sportarten oder Hobbies kennen. Die Vielfalt ist riesengross.



Manipulationen verhindern ein Aufarbeiten

Zu meinem Bedauern muss ich leider sagen, dass eben viele solcher „Erlebnisenergien“ nicht verarbeitet und somit nicht einmal neutralisiert werden können. Warum nicht?

Dies hängt von der heutigen Zeit ab. In unserer schnelllebigen Zeit, in der niemand mehr Zeit für irgendetwas findet, leidet unsere seelische und geistige Entwicklung sehr stark. Die Erdschwingung steht nicht auf hohem Kurs, wie immer behauptet wird. Das Gegenteil ist der Fall. Wie auch immer, tatsache ist wenigstens im Moment, dass eben aufgrund von unserer tiefschwingenden Erdenergie in unserer Erdsphäre diese „Erlebnisenergien“ gar nicht oder nicht alle bis zu Dir vordringen können. Sie gehören zu Dir, finden Dich aber durch das komplette tiefschwingende Gewühl nicht. Sie finden einfach ihr Ziel nicht, der energetische Aufwand ist zu gross.

Ein weiteres Problem stellen alle Wesen auf der geistigen Welt dar, welche diese Erde nach ihrem Tode gar nie verlassen haben. Sie bremsen die Erdschwingung stark ab. Sie können auf unserer Frequenz nicht höher steigen, da ihre seelische und geistige Entwicklung zu wenig fortgeschritten ist. Viele von diesen Wesen können Deine Energien manipulieren und diese missbrauchen. Sie lassen Dir diese Energien in Bruchstücken zufliessen, also Inspiration, Traum, Bilder, Vorahnungen usw. Sie haben auch die Möglichkeit, verschiedene Energien zusammenzusetzen und daraus eine Handlung oder eine Tat in Deine Träume einfliessen zu lassen. Es sind schlussendlich nur Energien und die geistige Welt ist clever.

Dies schafft zum Teil grosse Verwirrung, da man das Gefühl bekommt, etwas Spezielles auf dieser Erde zu sein, nur weil man absurde Träume hat. Diese Träume können sehr real sein. Meistens sind stimmt der Ort oder die Handlung der Geschichte, dies stellt sich dann Tage danach heraus. Man kann es auch als eine Art Zukunftsvoraussage oder Zukunftsvorhersage bezeichnen. In der Wirklichkeit aber sind es nur Manipulationen aus der geistigen Welt, gepaart mit den eigenen, unaufgearbeiteten und selbstproduzierten Energien.

Fazit

Was lernen wir daraus? Dass eben nicht alle Träume und Déjà-vus nur aus eigenen Energien bestehen und dass in unserer Erdsphäre viele Energien vorhanden sind, welche eigentlich stetig aufgearbeitet und somit neutralisiert werden sollten. Dies ist schon lange nicht mehr der Fall und deshalb steigt auch die Erdschwingung nicht an. Wenn die Erdschwingung sich nicht anheben kann, so kann sich der Mensch selbst auch nicht entwickeln. Wir bleiben also den Manipulationen der geistigen Welt unterworfen.

Theme: Overlay by Kaira