Der Weg dahin – Kapitel 4

Diskussionen über das Buch bitte im Forum.

Du fragst Dich bestimmt, wie ich auf so eine Idee komme und warum ich eine Art Passwort anbiete? Weißt Du, eigentlich verspürte ich schon mein ganzes Leben lang den Wunsch, helfen zu können oder zu dürfen. Dies war natürlich noch in meinen Jugendjahren der Fall. Zwischenzeitlich und Jahrzehnte später habe ich wohl immer noch das Bedürfnis dafür. Ich habe aber auch erkannt, dass viele Faktoren übereinstimmen müssen, damit meine Bedürfnisse von früher befriedigt werden können. Und genau darin liegen die Probleme. Viele Faktoren stimmen nicht mehr überein. Ein Faktor beispielsweise ist die Tatsache, dass der Mensch auch ernsthaft Hilfe annehmen müsste. Dies scheint in der heutigen Zeit nicht mehr der Fall zu sein, denn die Menschen rennen falschen Botschaften und Heilern hinterher. Wie beim Marktschreier. Der lauteste Marktschreier hat die meisten Zuhörer. Ob er auch wirklich eine Ahnung von der Materie hat, ist vollkommen belanglos. Er muss nur ein guter Verkäufer sein. Natürlich muss sein Marketing passend sein, dann aber ist sein Erfolg programmiert. Ich dagegen bin eher eine ruhige Person, nach dem Motto: „Wer etwas kaufen möchte, der kommt dann schon auf Dich zu!“ Das ist natürlich eine komplett veraltete Einstellung und so kann kein Verkäufer (ich) mehr Umsatz machen in der heutigen Zeit. Wie gesagt, vielleicht ist mein Produkt das Beste auf dem Markt, aber ich kann es nicht verkaufen, da ich ein schlechter Verkäufer bin. Natürlich hat dies auch mit meinem Charisma zu tun. Wenn Du eben eine schlechte oder eben nicht die passende Ausstrahlung hast, dann ziehst Du einfach keine Menschen an. Dann ist einfach ausgedrückt, die Energiedifferenz zwischen Verkäufer und Käufer zu groß.

Du weißt, was ich damit meine? Wenn Deine Energien gegenüber anderen Personen zu unterschiedlich in Schwingung und Frequenz sind, dann sind Deine Energien einfach nicht passend und Du giltst eher als Außenseiter. Denn nur Gleiches zieht auch Gleiches an. Und da draußen sehr viele dunkle Gestalten in Menschenhülle herumlungern, bist Du sehr schnell ein Außenseiter. Das fängt schon damit an, wenn Du nur schon endlich eine kleine Energieveränderung in einem Deiner Energiefelder hast. Einzige Voraussetzung soll sein, dass die Energieveränderung dauerhaft ist und nicht gleich wieder ausgeglichen wird.

Ich mache Dir ein einfaches Beispiel:

Du gehst 20 oder 30 Mal in eine Therapie und jedes Mal, wenn Du beim Therapeuten warst, geht es Dir vielleicht ein wenig besser. Eine Therapie löst somit eine Reaktion aus, welche einfach nicht anhaltend ist. Das heißt nichts anderes, als dass Du in der Schwingung wieder in Dein altes Muster zurückfällst. So kann es sein, dass Tage später wieder alles beim Alten ist.

Was also wird benötigt, um eine andauernde Energieveränderung zu erreichen? Dazu müssen sich Deine Energiefelder verändern, der Energiefluss gesteigert werden. Das klappt nur, wenn Du aus Deiner Trägheit herauskommst. Ich zeige Dir wie.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du musst beim ersten Mal die Datenschutzbestimmungen akzetieren

Theme: Overlay by Kaira