Geistwesen in der dritten Sphaere gefunden

Ich habe in einem meiner Bücher vor einigen Jahren geschrieben, dass die Sphären auf der Ur-Frequenz eigentlich als vollkommen leer erscheinen. Damit meinte ich, dass auf der Frequenz, auf welcher wir geboren werden und auf welcher wir eigentlich nach unserem irdischen Tod als Geistwesen verbleiben sollten, von sehr wenigen Engeln Frequentiert werden.

Dies führt dazu, dass alle unseren sieben Sphären auf der Ur-Frequenz nicht richtig und somit zu wenig Zirkulieren.

Auf den restlichen Frequenz, und dies sind viele, tummeln sich all diejenigen verstorbenen Wesen, welche es nicht geschafft haben, während ihrem Erdenleben ihren Geist mit ihrer Seele zu vereinen.

Holt man diese Wesen zurück auf die Ur-Frequenz, so trennt sich die Seele blitzartig vom Geist ab und geht unweigerlich, gemäss dem Energiegesetz, an ihren Ursprungsort zurück.

Bei Wesen, bei welchem sich die der Geist während eines Erdenlebens mit der Seele vereinen konnte, geschieht dies ein wenig anders. Diese Wesen verbleiben, auch dem Energiegesetz geltend, auf der gleichen Frequenz auf welcher sie als Wesen und als Menschen geboren wurden. Diese Frequenz wird als Urfrequenz bezeichnet.

Fremde Wesen gefunden

Nun haben wir bei unserer Arbeit in der geistigen Welt zum ersten Mal aber Geistwesen gefunden, welche bei einem Frequenzwechsel mit ihrer Seele verbunden bleiben. Das heisst also, dass sich ihr Geist schon im Erdenleben mit ihrer Seele verbunden hat und sie also lange nach ihrem körperlichen Tod einen Frequenzwechsel erlebt haben.

Zu Beginn konnten wir mit diesen für uns fremden Wesen nicht sprechen. Anscheinend hatten sie Mühe auf ihrer neuen Frequenz. Natürlich ist dies nur ein kleiner Witz am Rande, denn diese UrFrequenz ist sicherlich nicht ganz „neu“ für sie. Die Frage aber bliebt wohl bestehen: 

„Wie in Gottes Namen kamen sie alle auf eine andere Frequenz?“

Der Weg auf eine andere Frequenz!

Nun, es ist nicht so, dass wir lange warten mussten, um mit diesen Wesen schlussendlich sprechen zu können. Das ist eine rein energetische Sache

Aber lassen wir doch einfach einmal unsere neuen Freunde sprechen, denn die haben einen Frequenzwechsel damals so empfunden:

Plötzlich sind wir auf einer anderen Frequenz gelandet. Wir hatten keinen Kontakt zu unseren Freunden oder anderen Wesen. Es war keine Kommunikation zu anderen Wesen möglich, somit auch kein Gedankenaustausch. Nicht einmal ein Gebet konnte uns stärken wie vorher, sondern war plötzlich sehr Kräfteraubend und erfolglos. Jedes Wesen war vollkommen isoliert, wie weggesperrt.

Also gab man irgendwann einfach auf! 

Wir konnten mit dieser Methode mehrere Erdbevölkerungen zurückholen. Im Gegensatz zur Grösse der dritten Sphäre ist dies aber ein eher schwinden kleiner Anteil. Aber wenigstens eine kleine Möglichkeit, um den Energiefluss in dieser Sphäre wieder anzukurbeln.

Wie dies alles weitergeht, kannst Du bald hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Du musst beim ersten Mal die Datenschutzbestimmungen akzetieren

Theme: Overlay by Kaira