Schlagwort: andere Welt

Gespräche mit Verstorbenen

… aus der Serie …

Zeit zum Aufwachen!


Auf dieser Seite präsentiere ich Dir einzelne Gespräche mit Verstorbenen. Wir wollten in diesen Gesprächen herausfinden, was die Verstorbenen genau im Todesmoment wahrgenommen haben. Erstaunliches fanden wir dabei heraus.

Wir wollen Dir an dieser Stelle nicht zuviel verraten, also lies doch einfach selber…

  1. Im Altersheim
  2. Älteres Ehepaar
  3. Tod eines Wildtieres
  4. Hinter der Bäckerei
  5. Meine verstorbene Frau holt mich nach dem Tod ab, sie hat es mir versprochen
  6. Verkehrsopfer auf dem OP-Tisch
  7. Tod in New York

Wir haben damals festgestellt, dass eben der Tod, der Wechsel in ein anderes Leben, ganz anders ablaufen kann als wir dies von anderen „Erzählungen“ her kennen. Warum ist das so?

Naja, das hat mit Reinkarnation und mit Frequenzen zu tun. Aber vor allem mit Aussagen, welche von Verstorbenen kommen, welche eben nach ihrem Tod nicht auf der UrFrequenz gelandet sind. Man kann davon halten was man will, Tatsache ist eben, dass nicht alle Mediums zugriff auf die UrFrequenz haben, also aus spiritueller oder seelischer Sicht, zu wenig entwickelt sind.

So treffen wir hier auch wieder auf folgenden energetischen Grundsatz an:

„Gleiches zieht Gleiches an, Ungleiches stösst sich unweigerlich ab!“

Die Summe von uns allen-Teil 4

Die Summe von uns allen-Teil 4

Wenn wir Gott als Schöpfung oder ewige Quelle betrachten und uns nochmals dem Energiegesetz widmen, dann wissen wir, dass die Gesamtenergie immer gleich an Menge sein muss.

Auf unser gesamtes Universum betrachtet heisst das nichts anderes, als dass sich die Gesamtsumme der Energie (Quelle, Gott, Allah usw.) aus allen Sphären ergibt. Darin enthalten sind alle Sphären und natürlich auch unsere Erdsphäre.

Vergessen dürfen wir auch die verschiedenen Frequenzen um uns herum nicht. Wie könnten wir sonst etwas sehen was in der Materialität nicht vorhanden ist? Es gibt genug Berichte von Menschen, die Kontakt zu anderen Wesen hatten, das ist ja wirklich nichts mehr Neues. Es stellt sich eher die Frage, welcher Art diese Wesen angehören? Wer sich dafür interessiert, der schaue sich doch einfach einmal die Werke des Autors Rudolf Passian an.

Die verschiedenen Frequenzen betrachten wir nicht an dieser Stelle, sondern widmen uns zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal intensiver damit.

Abschliessend kann also gesagt werden, dass unsere Quelle die Summe von uns allen ist. Dies betrachtet über alle verschiedenen Sphären mit allen enthaltenen Wesen und Menschen.

Eine Quelle also, die Ziele verfolgt wie:

  • Bewusst Leben zu ermöglichen, egal ob mit oder ohne Körper

  • Freie Wesen zu erschaffen und so das ganze Universum mit fliessendem Leben zu erfüllen

  • Einen gewissen Energieaustausch über das ganze Universum zu ermöglichen, denn nur eine Zirkulation dieser Energien ermöglicht eine geistige Entwicklung. Stehende und träge Energien bedeuten Stillstand.

  • Nur so kann auch ein Austausch von Wissen weiter gegeben werden.


Im Grossen und Ganzen habe ich auch hier nicht viel Neues hinzuzufügen. Naja, vielleicht einfach, dass es sehr viele verschiedene Frequenzen gibt. Frequenzen können auch als eine Art Lebensraum wie z.B. andere Welten angesehen werden.

Zu meinem Bedauern muss ich dazu sagen, dass es nur wenigen Wesen möglich ist, zwischen verschiedenen Frequenzen zu wandeln. Die Wesen, welche einen Frequenzwechsel beherrschen, bedienen sich einer gewissen Methode, welche uns nicht so richtig bekannt ist. Wir wissen zwar, dass sie geewisse Fähigkeiten haben, dies aber nicht ohne zusätzliche Geisthüllen um sich herum bewerkstelligen können.

Diese Wesen können also nicht wirklich auf unserer Ur-Frequenz leben, sondern nur wie wir sagen, gewisse Manipulationen ausführen. Welche dies sind, kann ich erst in einem nächsten Kapitel schreiben.

Nächstes Kapitel –>

<– Vorheriges Kapitel

Theme: Overlay by Kaira