Schlagwort: Überleben

Ernüchterung – Kapitel 11

Ernüchterung – Kapitel 11

Diskussionen über das Buch bitte im Forum.

Es ist wirklich nicht ganz so einfach, dies hier Geschriebene zu verstehen, geschweige noch zu glauben. Doch was ich sehe und auch erlebe, hat eine ganz andere Wirkungsweise als alles, was da draussen im Glauben oder in der Esoterik erzählt wird. Es wird von Ausserirdischen erzählt und von anderen Welten. Es gibt sehr viele Menschen, die glauben auch, irgendwann von Ausserirdischen abgeholt zu werden, um in einer besseren Welt zu leben.

Schau Dir die vielen Glaubensrichtungen an, alle erzählen vom Paradies, von einer besseren Welt und von Liebe.

Da habe ich mit meinen düsteren Prognosen wenige Chancen, auch nur wahrgenommen zu werden. Dessen bin ich mir übrigens bewusst, aber dennoch möchte ich mein Wissen der Menschheit nicht vorenthalten. Es soll keiner am Ende seines Lebens sagen können:

„Ja wenn ich das gewusst hätte!“

Jeder hat die Möglichkeit den Weg, welchen ich übrigens auch beschreiten muss, zu gehen. Du hast allerdings den Vorteil, dass Du meine Erfahrungen und mein Wissen um diese Dinge nicht selber herausfinden musst. Du kannst meine Bücher und meine Post’s sowie die Webseiten lesen und hast genug Informationen zusammen, um Deinen neuen Weg starten zu können.

Auch die Tatsache, dass es eben nicht die heile Welt um uns herum ist, die Du gerne hättest, sondern die Welt um Dich diejenige ist, die Dir Sorge bereiten sollte, müsste Dir stark zu denken geben. Es gibt so viele Frequenzen und so viele fehlgeleitete Wesen alleine in unserer Galaxie, sie alle haben keine Überlebenschance. Sie werden, sobald sie einen Frequenzwechsel durchwandern, ihren zweiten und somit endgültigen Tod sterben. Du aber hast noch immer die Chance, Deinen richtigen Weg zu gehen. Du kannst die Hilfe annehmen, es liegt an Dir.

Wähle das Passwort, welches ich Dir anbiete!

Auszug aus meinem Buch „Hölle auf Erden“

Auszug aus meinem Buch „Hölle auf Erden“

Hallo liebe Leser

ich bringe an dieser Stelle einfach einmal einen kleinen Auszug aus meinem Buch „Hölle auf Erden“!

Wenn möglich bringe ich von Jedem Kapitel so in etwa 100 bis 150 Wörter. Voraussetzung ist alledings, dass ein Kapitel überhaupt soviele Wörter hat 😉

Spass beiseite, wir beginnen natürlich mit der Einleitung.

Viel Spass dabei

Einleitung

Was in diesem Buch niedergeschrieben steht, zeugt von einer sehr langen Zeitperiode. Einer Zeitperiode unseres Universums und schlussendlich auch unseres Geschehens als Lebewesen. Diese Zeit zieht gemächlich ihre Runden durch ein scheinbar fast unendliches Universum. Ruhig, aber stetig scheint eine enorme Kraft da draussen zu wirken, ohne Hektik und ohne Stress.

Um schlussendlich die Funktionen unseres Universums und unseres Lebens verstehen zu können, ist es notwendig, ein langfristiges Denken zu entwickeln. Dieses langfristige Denken soll Dich weit über Dein Erdenleben begleiten. Wenn Du dies möchtest, solltest Du ab dieser Stelle eine andere Strategie entwickeln, die es Dir auch erlaubt, ohne Gottglauben weit über Deinen irdischen Tod hinaus zu leben. Denn dies soll der eigentliche Zweck dieses Erdenlebens sein. Lege Deine Gefühle erst einmal zur Seite und fange an rational zu denken. Zweifle und hinterfrage alles in diesem Buch. Aber fange auch an

–> weiter in meinem Buch 

Theme: Overlay by Kaira