Universeller Energiefluss – Kapitel 6

Diskussionen über das Buch bitte im Forum.

Dieses Thema ist mir sehr wichtig, damit Du Kenntnisse von den wirklichen Problemen hast. Ich habe dieses Kapitel schon einmal in einem Buch gebracht, doch es ist mir so wichtig, dass ich es nochmals erwähne.


Zirkulation

[1]


Der universelle Energiefluss kann auch als unsere allumfassende Lebensenergie bezeichnet werden. Diese Energien durchdringen das ganze Universum und wir sind auch stetig davon umgeben. In der Regel macht man sich keine Gedanken um diesen Energiefluss und ist schlussendlich froh und dankbar, wenn wir täglich davon profitieren können. Wenn wir aber unsere Erde betrachten und wissen, dass die Sphären und sich somit das ganze Universum um uns herum befindet, müssen wir auch akzeptieren, dass dieser universelle Energiefluss rund um uns herum auf uns trifft. Und da Energie sowieso stetig in Bewegung sein muss, strömt diese Energie auch rund um uns herum wieder in Richtung Universum. Energie kann nicht vernichtet werden, verliert aber durch deren Gebrauch oder Verbrauch an Schwingung und Frequenz. Sie wirkt dadurch verbrauchter, tiefschwingender und träger.



Stelle Dir vor, wie die verbrauchte und träge Energie wieder zurück ins Universum fließt. Wären alle Sphären aus energetischer Sicht belebt von Wesen, fände so eine sehr gute und starke Fluktuation und somit eine sehr große Aufwertung dieser zurückfließenden Energien statt. Durch die stetige Aufwertung der von der Erde kommenden und verbrauchten Energien, welche durch die verschiedenen Sphären ins Universum ziehen, prägen wir als Mensch aus energetischer Sicht auch unsere weitgehende Umgebung mit. Man kann es ganz einfach sagen: „Kommen von der Erde her gute Energien in die Sphären, werden diese durch Engel und deren Gebete noch weiter aufgewertet. Diese Energien beeinflussen das Fluidum für die Bildung des Geistes in der siebten Sphäre in grossem Masse!“ Man sollte also zumindest an dieser Stelle beginnen, in größerem Stil zu denken.

„Kommen von der Erde her minderwertige Energien wie Hass, Neid oder Missgunst, so werden die Energien schon in der Erdsphäre stark ausgebremst. So haben die Engel minderwertige Energien, die noch stärker aufgewertet werden müssen. Fehlen in den verschiedenen Sphären Engel, fällt diese Aufwertung fast gänzlich weg und die Zirkulation wird in grossem Masse ausgebremst. So treffen wir in der siebten Sphäre auch auf minderwertigere Energien, welche eigentlich für die Bildung des Geistes dringend aus hochwertigeren Energien bestehen sollte.“

Meine Großeltern hatten zu Lebzeiten meistens gesagt, dass zu ihrer Zeit noch Vieles besser war. Gemeint waren vor allem der Anstand, der Respekt, die Ethik und die Moral. Auch von meinen Eltern habe ich dies oft gehört und heute muss ich sagen: „Wir haben alle recht mit dieser Aussage!“ Wenn wir uns die sogenannte „Entwicklung“ der letzten Generationen betrachten, so stellen wir fest, dass wir uns unweigerlich zurückentwickelt haben. Vielleicht nicht in technischer Betrachtungsweise, aber ganz sicher hat unsere geistige Entwicklung sehr stark darunter gelitten.

Von Generation zu Generation wurden Hass, Neid, Missgunst, Egoismus, aber auch die Gier und das Streben nach Glück größer. Somit haben wir die von der Erde abgehenden Energien in desolatem Zustand hinterlassen und fragen uns nun, warum in der siebten Sphäre die Geister schlecht entwickelt „gebaut“ werden? Diese Geister inkarnieren später auf unserem Planeten und haben schon von Anfang an schlechte Karten, um sich richtig zu entwickeln. Schauen wir uns die Menschheit einfach einmal unverblümt an. Wir stellen schnell fest, dass viele von ihnen sich verkommener und somit primitiver verhalten. Geistige Krankheiten mehren sich stark auf dieser Welt, sie treten beim Menschen auch früher ins Leben. So verwundert es einem nicht, dass schon viele Jugendliche von psychischen Problemen begleitet und alte Menschen immer vergesslicher werden. Oder Kinder schon mit hyperaktiven Genen geboren werden? Sind dies alles nur Modeerscheinungen aus der heutigen Zeit?


[1] Pfeile www.Live-Karikaturen.ch  / Erdkugel Stefan Kühn [CC0, GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC BY-SA 2.5  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5) from Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du musst beim ersten Mal die Datenschutzbestimmungen akzetieren

Theme: Overlay by Kaira